Norwegisch (Lehramt an Regionalschulen/Drittfach)

Kurzinformation

Zulassungsbeschränkung
Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung hat daher nicht zu erfolgen.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Dieses Fach muss mit zwei anderen Lehramtsfächern (Lehramt an Regionalschulen) kombiniert werden.

Sprachkenntnisse
Die Kenntnis des Norwegischen ist keine Zugangsvoraussetzung. Es ist außer Norwegisch die Kenntnis einer weiteren Fremdsprache entsprechend dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (entspricht z.B. dreijährigem Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule) erforderlich. Fehlende Fremdsprachenkenntnisse können während des Studiums erbracht werden. Ein dreimonatiger ausbildungsrelevanter Auslandsaufenthalt in einem norwegischsprachigen Land ist während des Studiums zu absolvieren.

Unterrichtssprache
Deutsch; Norwegisch

Kurzbeschreibung
Das Studium des Teilstudiengangs Norwegisch befähigt die Studierenden zur selbständigen Ausübung des Lehramtes an Regionalen Schulen im Fach Norwegisch. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sprach-, literatur-, landeskundliche und geschichtliche Fragestellungen selbständig und unter Anwendung fachspezifischer Methoden zu bearbeiten. Sie sollen am Ende des Studiums über eine sehr gute Sprachkompetenz verfügen und diese mit interkultureller Kommunikations- und Handlungskompetenz anwenden können.

Fachbeschreibung

Studienfach

Norwegisch kann als Drittfach gewählt werden, wenn eines der beiden Hauptfächer Deutsch oder eine moderne Fremdsprache ist. In dem Fach Norwegisch werden vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Geschichte und Landeskunde der gewählten skandinavischen Sprache vermittelt. Du lernst, wissenschaftliche Fragestellungen selbstständig unter Anwendung fachspezifischer Methoden zu bearbeiten. Darüber hinaus eignest Du Dir im Laufe des Studiums eine muttersprachnahe Sprachkompetenz an. Das Studium zielt darauf ab, alle Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die für die kompetente Ausübung des Lehramts an Regionalen Schulen wichtig sind.

Studieninhalte

Module
Semester
Spracherwerb I
Geschichte und Länderkunde
1.Semester
Spracherwerb II
Literaturwissenschaft I
2.Semester
Spracherwerb III
Sprachwissenschaft I
3./4.Semester
Spracherwerb IV
Literaturwissenschaft II
5./6.Semester
Spracherwerb V
Sprachwissenschaft II
7./8.Semester
Sprachwissenschaft III oder Literaturwissenschaft III
9.Semester
Prüfungen
10.Semester

Besonderheiten des Faches

Das Fach Norwegisch wird als zusätzliches Prüfungsfach (Erweiterungsprüfung) ohne Fachdidaktik gemäß § 4 der LehPrVO M-V angeboten. Es kann deshalb nur dann gewählt werden, wenn als erstes oder zweites Fach ein anderes philologisches Prüfungsfach mit Fachdidaktik studiert wird.

Weitere Informationen

Bachelor

Informationen zum Bachelorstudiengang Skandinavistik findest Du hier.

Kontakt

Institut für Fennistik und Skandinavistik
Dr. Hartmut Mittelstädt (Fachstudienberater Skandinavistik)
Hans-Fallada-Straße 20
17489 Greifswald
Telefon 03834 86-3602
 
Zentrale Studienberatung
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon 03834 86-1293

Ich studiere Lehramt in Greifswald, weil die allgemeinen Studienbedingungen aufgrund der Größe der Stadt, der Universität und der außeruniversitären Angebote hervorragend sind. Außerdem fördert das Lehramtsstudium in Greifswald die Entwicklung unabhängiger, selbständiger Persönlichkeiten sowohl in eigener Forschung als auch Lehre.

Tony Schmidt (LA Geschichte + Deutsch)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |