Weltoffene Universität 2017 – Preisverleihung und literarischer Spaziergang

Bis Ende Juni konnten Studierende und Mitarbeitende der Universität sowie der Universitätsmedizin Greifswald Beiträge mit Textbezug zum Thema „Weltoffene Universität“ einreichen. Die Aufgabe bestand darin, eine Passage aus dem Leitbild der Universität kreativ umzusetzen. Eingereicht werden konnten neben Texten auch Fotos, Skizzen oder Videos mit Textbezug sowie Audiodateien. Insgesamt gab es 61 Einsendungen, die von einer Jury im Vorfeld bewertet wurden. Die Vorauswahl belief sich auf 20 Beiträge.

In Zusammenarbeit mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut wurden diese künstlerisch bearbeitet. Beim literarischen Spaziergang durch die Stadt werden sie anhand von 20 Stationen präsentiert. Die Gleichstellungsbeauftragte Ruth Terodde sagt: „Wir haben die Stationen ganz bewusst auch innerhalb der Stadt verteilt. Die Verbindung von Stadt und Universität ist Ausdruck dafür, dass die Universität eine weltoffene Institution in Greifswald ist.“ Auf dem Spaziergang dienen zum Teil sehr außergewöhnliche Orte als Präsentationskulisse für die literarischen Arbeiten. Studierende, Mitarbeiter sowie Interessierte sind herzlich zur Preisverleihung sowie zum anschließenden Spaziergang durch die Stadt eingeladen.

Weitere Informationen

Medieninfo als PDF

Ansprechpartner an der Universität Greifswald

Ruth Terodde
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
Domstraße 11, Eingang 4, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1108
terodde(at)uni-greifswald(dot)de

Jo Zynda
Caspar-David-Friedrich-Institut
Bahnhofstraße 46, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 3270
jo.zynda(at)uni-greifswald(dot)de

Zurück

Das Studium an der EMAU zeichnet sich durch das sehr persönliche Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden aus, was zu einer produktiven Zusammenarbeit führt.

Jan Krause (LA Kunst)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |