Universität Greifswald verleiht 51 Deutschlandstipendien

Im Wintersemester 2015/16 vergibt die Universität Greifswald 51 Deutschlandstipendien an Studierende. Die feierliche Übergabe der Stipendienurkunden findet am Donnerstag, 29. Oktober 2015, um 11:00 Uhr in der Aula der Universität statt. Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Rund 120 Studierende haben sich in diesem Jahr über ein Onlineverfahren um ein Deutschlandstipendium beworben. Kriterien für die Vergabe sind neben sehr guten Studienleistungen auch soziales und gesellschaftliches Engagement sowie die Überwindung von persönlichen Einschränkungen und Hürden, die aus einer besonderen Lebenssituation heraus entstehen.

Gruppenbild nach der Übergabe der Deutschlandstipendien in Greifswald am 29. Oktober 2015. Foto: Kilian Dorner, Universität Greifswald

„Wir können bereits zum fünften Mal Deutschlandstipendien an Studierende unserer Universität verleihen. Viele Förderer finanzieren nun bereits seit mehreren Jahren Stipendien und fördern so junge begabte Menschen, deren Engagement über die Grenzen der Universität hinausgeht. Dies belegt erneut die enge Verbundenheit zwischen Privatpersonen, Unternehmen und Verbänden mit der Universität und ihren Studierenden. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Förderern des Deutschlandstipendiums für die Unterstützung,“ so Rektorin Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber.

Einer der Förderer des Deutschlandstipendiums ist Peter Savelsberg aus Münster:„Bildung bereichert sowohl die Gesellschaft als auch den Einzelnen, der Bildung erfährt. In Bildung zu investie-ren ist gut angelegtes Geld. Bei den strengen Auswahlkriterien für ein Deutschlandstipendium haben sich die Studierenden durch ihre exzellente Studienleistungen, ihren Fleiß sowie ihr gesellschaftliches und soziales Engagement die Förderung redlich verdient. Das Geld kommt daher bei den Richtigen an.“

Während der Festveranstaltung wird Melanie Görsch, Studentin im Studiengang Health Care Management, über ihre Erfahrungen mit der Förderung sprechen.

Die Höhe des Deutschlandstipendiums beträgt 300 Euro pro Monat und wird mindestens für ein Jahr gewährt. Die Hälfte der Summe finanziert der Bund. Der restliche Betrag wird von der Universität bei Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Privatpersonen eingeworben.

Die Universität bedankt sich in diesem Jahr bei allen Förderern.

Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald

Für Förderer, Fragen zur Antragsstellung
Eva Hälke-Plath
Geschäftsführung des Rektorats
Domstraße 11
17489 Greifswald
Telefon: +49 3834 86-1104

Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald

Für Stipendienbewerber
Stefanie Voigt
Stabsstelle Berufungen und Stipendien
Domstraße 14
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 86-1344

Zurück

Am Studium in Greifswald mag ich, dass es so familiär ist. Ich finde immer einen Ansprechpartner und bleibe außerdem in Erinnerung. Hier bin ich nicht nur eine Nummer. Ich bekomme mehr Hilfe und Hinweise und kann mich deshalb individueller entwickeln.

Marie Assel (LA Englisch/Geschichte Gymnasium)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |