Nachruf für Prof. Dr. phil. habil. em. Rolf Bräuer

Prof. Dr. Rolf Bräuer während eines Vortrags in der Aula 1991. – Foto Archiv

Rolf Bräuer war in seiner wissenschaftlichen Arbeit, zu der auch seine Übersetzungen zählen, 
in besonderer Weise dem europäischen Kontext verpflichtet und pflegte aus tiefer Überzeugung 
vor und nach der deutschen Einigung über Landes- und Sprachgrenzen hinweg wissenschaftliche 
Zusammenarbeit und Freundschaften mit großer Herzlichkeit und Offenheit, immer das Verbindende 
und nicht das Trennende im Blick.

Das Institut behält dankbar einen Menschen in Erinnerung, der die antike Vorstellung des Humanen 
im Lachen bestätigt sah und dies lebte und hieraus Kraft schöpfte auch für die vielfältige institutionelle 
Verantwortung, die er für Institut, Fakultät und Universität übernahm.

Kontakt

Dekanat der Philosophischen Fakultät
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Rubenowstraße 3
17489 Greifswald
Telefon 03834 86 3003 (Ab 1. April 2017: 03834 420 3003)

Zurück

Ich studiere Lehramt, da mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet. Das Gefühl, Denkprozesse angestoßen oder Wissen vermittelt zu haben, ist großartig. Man hat im wahrsten Sinne die Chance, durch seine Arbeit die Gesellschaft von Morgen mitzuprägen. Am Lehramtsstudium in Greifswald schätze ich die fachlich sehr guten Dozierenden, die familiäre Atmosphäre in den Instituten sowie die kurzen Wege.

Hannes Nehls (LA Geographie/Geschichte, Deutsch als Beifach)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |