Ältere Neuigkeiten

Weltoffene Universität 2017 – Preisverleihung und literarischer Spaziergang

Am Mittwoch, 19. Juli 2017, um 17:00 Uhr findet die Preisverleihung des Ideen-Wettbewerbs zum Thema „Weltoffene Universität“ im Innenhof des Uni-Hauptgebäudes in der Domstraße 11 statt. Prämiert werden die besten drei Arbeiten. Im Anschluss findet ein literarischer Spaziergang durch die Stadt statt.

Weiterlesen …

Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik nimmt Arbeit auf

Die Universität Greifswald ist zukünftig Ansprechpartner im Bereich Niederdeutsch. Von A wie „Antwurten“ bis Z wie „Zislaweng“ bietet das Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik zukünftig alles rund um die Vermittlung der niederdeutschen Sprache. Damit ist eine wichtige Komponente des...

Weiterlesen …

Theologen erhalten den Preis „Familienfreundliche Einrichtung des Jahres“

Die Auszeichnung „Familienfreundliche Einrichtung des Jahres“ wurde am 22. Juni 2017 an das Institut für Evangelisation und Entwicklung der Gemeinden (IEEG) verliehen. Professor Herbst nahm im Rahmen des Familienfestes im IBZ mit seinem Team den Preis entgegen. Beworben hatten sich drei...

Weiterlesen …

Greifswalder Baltist veröffentlicht Editionsband des altlitauischen Neuen Testaments

Rund zehn Jahre hat der ehemalige Professor für Baltische Philologie, Prof. Dr. Jochen D. Range, an dem textkritischen Editionsband des altlitauischen Neuen Testaments gearbeitet. Dieser ist jetzt im Verlag Schöningh (Paderborn) erschienen. Grundlage war der siebte Band der Übersetzung der Bibel aus...

Weiterlesen …

Akademische Grade werden in der historischen Aula der Universität Greifswald verliehen

Während eines Festaktes verleiht die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald am 16. Juni 2017 akademische Grade. Seit dem Herbst 2016 wurden 9 Habilitationen und 122 Promotionen erfolgreich abgeschlossen. Den Festvortrag hält Patrick Bahners von der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Sein Thema „Wie...

Weiterlesen …

Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald offiziell gestartet

Am 14. Juni 2017 startete Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern als gemeinsame, zentrale Präsentationsplattform für die digitalisierten Kulturgüter aus Bibliotheken, Archiven und Museen im Land...

Weiterlesen …

Greifswalder Studie: Deutsche Schüler motivieren sich untereinander zum Lernen

Deutsche Schüler motivieren sich selbst zum Lernen sowie über die Beziehung zu ihren Mitschülern. Das ist das Ergebnis der internationalen Studie Sozio-Emotionale Lernfaktoren (SELF) der Universität Greifswald. Dabei gingen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Frage nach, welche Rolle jeweils die Mitschüler und die Lehrer im Motivationsprozess einnehmen. Die Studie wurde mit 510.000 Euro für fünf Jahre durch die VolkswagenStiftung finanziert und bis 2018 für drei Jahre verlängert.

Weiterlesen …

Ausschreibung des Wettbewerbs „Weltoffene Universität“ 2017

Die Universität schreibt auch in diesem Jahr einen Wettbewerb aus, in dem das Leitbild der Universität kreativ umgesetzt werden soll. Diesmal sind alle aufgefordert, bis zum 22. Juni Texte oder Beiträge mit Textbezug einzusenden. Die eingereichten Texte werden von einer Jury prämiert, von den...

Weiterlesen …

Ausschreibung des Poster-Wettbewerbs „Wissenschaft und Freiheit“

Der Koordinierungskreis Nachwuchsförderung richtet im Auftrag des Rektorats einen Plakatwettbewerb zum Thema „Wissenschaft und Freiheit“ aus.

Weiterlesen …

Familienfreundliche Einrichtung des Jahres

Auch in diesem Jahr soll wieder eine Einrichtung der Universität als „Familienfreundliche Einrichtung des Jahres“ ausgezeichnet werden.

Weiterlesen …

Herausragende anwendungsorientierte Forschung aus Greifswald wird prämiert

Der Greifswald Research Award geht in diesem Jahr an Forscherinnen und Forscher der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Die Preisträger sind Prof. Dr. Thomas Kocher vom Zentrum für Zahn-, Mund- und Kiefer-heilkunde der Universitätsmedizin sowie Prof. Dr. Mihaela Delcea vom Institut für...

Weiterlesen …

Stellungnahme zu Äußerungen des AfD Landtagsabgeordneten Ralph Weber

Die Universität Greifswald distanziert sich ganz entschieden von den unsäglichen Äußerungen des AfD-Landtagsabgeordneten Ralph Weber auf dessen Facebookseite.

Weiterlesen …

Zu Fakten gibt es keine Alternative! – March for Science in Greifswald

Am 22. April 2017 um 15:00 Uhr findet auf dem Greifswalder Marktplatz eine Veranstaltung des internationalen „March for Science“ statt. Weltweit wollen Menschen an diesem Tag deutlich machen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind....

Weiterlesen …

Senat der Universität lädt zu offenem Dialog ein

Der Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald organisiert ein Forum zu den jüngsten Diskussionen über den Universitätsnamen. Die Veranstaltung findet am 21. April 2017 um 14:00 Uhr im neuen Audimax am Campus Loefflerstraße (Ernst-Lohmeyer-Platz 6, Hörsaal 3/4) ein.

Weiterlesen …

Universales Lernen für alle – Die Familien-Universität startet ins neue Sommersemester

Worüber ärgern wir uns? Was macht uns wütend? Wer spionierte rund um die Ostsee? Wie unterscheiden sich wissenschaftliche Expeditionen heute und damals? Und was gibt es alles aus dem Leben von Fledermäusen – den Nachgespenstern – zu berichten? − Wir laden Sie ein: Erleben Sie Forschung hautnah! Die populärwissenschaftlichen Vorlesungen der Familien-Universität richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger ab zehn Jahren. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weiterlesen …

Vorverkauf für Festival „Nordischer Klang“ beginnt

Das Greifswalder Kulturfestival Nordischer Klang geht in die 26. Runde und hält vom 4. bis zum 14. Mai 2017 viele kulturelle Höhepunkte bereit. Dieses Jahr wird die Schirmherrschaft von der schwedischen Kulturministerin Alice Bah Kuhnke und dem Ministerpräsidenten Mecklenburg-Vorpommerns Erwin Sellering übernommen. Mit mehr als 40 Programmpunkten bietet das Festival Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und ein Kinderprogramm.

Weiterlesen …

Richtigstellung: DHV-Umfrage zum Universitätsnamen nach Manipulationsverdacht abgebrochen

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat bereits im Februar 2017 eine elektronische Umfrage zur Änderung des Namens der Universität Greifswald abgebrochen und nicht ausgewertet. Aussagen in Medien, dass sich nach dieser Befragung über 74 Prozent für die Beibehaltung des Namens ausgesprochen hätten, sind irreführend. Gegenüber der Universität Greifswald hat ein Sprecher des Verbandes noch einmal bestätigt, dass offenbar programmiert und automatisiert abgestimmt wurde.

Weiterlesen …

Blätter im Luftraum der Bibliothek – Kunst am Bau übergeben

TRANSFER, so heißt das Kunstobjekt in der neuen Bereichsbibliothek auf dem Campus Loefflerstraße. Das Kunstwerk aus weißen Blättern im Luftraum der Bibliothek wurde nach sechsmonatiger Planungs- und Realisierungszeit im März 2017 übergeben. Es stammt von dem Künstler Dietrich Förster aus Apfeldorf (Bayern).

Weiterlesen …

Der Senat der Universität Greifswald nimmt Stellung zur Namensdiskussion

In ihrer Sitzung am 15. März 2017 diskutierten die Senatorinnen und Senatoren der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ausführlich über die formelle Ablehnung der Änderung des Universitätsnamens in der Grundordnung durch das Bildungsministerium des Landes.

Weiterlesen …

Prof. Dr. Katharina Riedel ist neue Prorektorin an der Universität Greifswald

In der Senatssitzung am 15. März 2017 wurde Prof. Dr. Katharina Riedel zur Prorektorin für Forschung und Transfer sowie internationale Angelegenheiten und Gleichstellung gewählt. Der Senat der Universität Greifswald wählte sie in geheimer Abstimmung. Professorin Riedel nahm die Wahl an und übernimmt ab 1. April 2017 das Amt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Weiterlesen …

Stellungnahme zur Ablehnung der Änderung der Grundordnung der Universität

Heute, am 7. März 2017, teilte Bildungsministerin Birgit Hesse mit, dass der Antrag auf Genehmigung der Änderung der Grundordnung aus formellen Gründen abgelehnt wurde. Der diesem Antrag zugrunde liegende Senatsbeschluss vom 18. Januar 2017 über die Änderung des Universitätsnamens kann deshalb nicht umgesetzt werden.

Weiterlesen …

Zur demokratischen Legitimation des Senatsbeschlusses vom 18. Januar 2017

Der Beschluss des erweiterten Senats der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 18. Januar 2017, wieder zu dem angestammten Namen „Universität Greifswald“ zurückzukehren, ist auf der Grundlage der bestehenden Gesetzeslage, in diesem Fall des Landeshochschulgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefasst worden.

Weiterlesen …

Nachruf für Prof. Dr. phil. habil. em. Rolf Bräuer

Das Institut für Deutsche Philologie trauert um den Sprachwissenschaftler und Altgermanisten Prof. Dr. Rolf Bräuer (geboren 30.12.1933 – gestorben 10.02.2017).

Weiterlesen …

Wider die Legendenbildung – Fakten zur Namensdiskussion

Hochschulleitung und Senatsvorsitz der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald sind darüber besorgt, in welchem Ausmaß und in welcher Form in der Diskussion um die Änderung des Uni-versitätsnamens Fakten entstellt, falsch wiedergegeben und ignoriert werden. Wir treten Dar-stellungen, in denen mit falschen und irreführenden Angaben die Rechtmäßigkeit der Entschei-dung angezweifelt wird und die Verletzung demokratischer Prinzipien beanstandet wird, ganz entschieden entgegen und stellen hinsichtlich der rechtlichen Grundlagen und dem Ablauf der Entscheidung klar:

Weiterlesen …

Trauer um Universitätskustodin Dr. Birgit Dahlenburg

Am 29. Januar 2017 verstarb nach schwerer Krankheit Dr. Birgit Dahlenburg. Seit 1989 war sie als Kustodin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und Leiterin der Akademischen Kunstsammlung der Universität tätig.

Am 16. Februar 2017 findet um 16:30 Uhr ein öffentlicher Trauergottesdienst im Dom St. Nikolai in Greifswald statt.

Weiterlesen …

Universität Greifswald legt Namen Ernst Moritz Arndt ab

Die Universität Greifswald wird den Namen Ernst Moritz Arndt ablegen. Sie wird zukünftig Universität Greifswald heißen. Während der Sitzung des Akademischen Senats am 18. Januar 2017 stimmten 24 Senatorinnen und Senatoren für eine Ablegung des Namens, 11 stimmten für eine Beibehaltung des Namens. Es gab eine Stimmenthaltung. Die Zweidrittelmehrheit für eine Änderung des Universitätsnamens in der Grundordnung wurde damit erreicht. Die Namensänderung tritt in Kraft, nachdem das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern der Änderung der Grundordnung zugestimmt hat.

Weiterlesen …

Studium wird in Greifswald internationaler

An der Universität Greifswald kann in diesem Jahr mit dem Aufbau von drei internationalen Studiengängen begonnen werden. Das Rektorat hat dafür Anschubfinanzierungen von jeweils bis zu 30.000 Euro bewilligt. Ziel ist es, Studienangebote einzurichten, die wahlweise durchgängig englischsprachige Lehre, obligatorische Auslandsaufenthalte oder gemeinsame Studienabschlüsse mit internationalen Partnerhochschulen vorsehen.

Weiterlesen …

Nachruf für Prof. Martin Franz

Am 7. Dezember 2016 ist Prof. Martin Franz im Alter von 88 Jahren in Greifswald verstorben. Geboren wurde er 1928 in Hamburg.

Weiterlesen …

Vorläufige Vereinbarung zur Verwendung von Schriftwerken für Lehre und Forschung an Hochschulen

Die Kultusministerkonferenz (KMK), die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben sich darauf verständigt, dass für Nutzungen nach § 52a UrhG an Hochschulen bis 30. September 2017 nochmals eine Pauschalvergütung gezahlt wird.

Weiterlesen …

Rektorin Prof. Dr. Johanna Weber wiedergewählt

Der Akademische Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat am 21. Dezember 2016 Professorin Dr. Johanna Weber im Amt bestätigt. Sie wurde in hochschulöffentlicher Sitzung des Senats in geheimer Wahl für weitere vier Jahre wiedergewählt. Professorin Weber hat die Wahl angenommen. Ihre zweite Amtszeit beginnt offiziell am 1. April 2017.

Weiterlesen …

UNIQUE+: Die Gewinner 2016 stehen fest!

Gewinner des diesjährigen UNIQUE+ Businessplanwettbewerbes ist „SoTaMed“. Dr. Jenny Schulz und Balazs Baranyai von der Universität Greifswald haben ein Verfahren entwickelt, mit dem es erstmals möglich ist, die fleischfressende Pflanze „Sonnentau“ auf wiedervernässten Mooren anzubauen.

Weiterlesen …

Verleihung einer Ehrendoktorwürde an die schwedische Erzbischöfin Dr. Antje Jackelén

Die Theologische Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald verleiht der Erzbischöfin von Uppsala und Primas der Kirche von Schweden Frau Dr. Antje Jackelén (61) die Würde einer Doktorin der Theologie honoris causa. Der Festakt anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde findet am 17. November 2016 um 19:30 Uhr im Pommerschen Landesmuseum Greifswald statt. Die offizielle Verleihung findet am 18. November 2016 um 10:00 Uhr im Rahmen der feierlichen Übergabe der Akademischen Grade in der Aula der Universität Greifswald statt.

Weiterlesen …

Prof. Dr. Steffen Fleßa ist neuer Prorektor an der Universität Greifswald

In der Senatssitzung am 17. November 2016 wurde Prof. Dr. Steffen Fleßa zum Prorektor für Studium, Lehre, Weiterbildung und Satzungsangelegenheiten gewählt. Er wurde vom Senat der Universität Greifswald in geheimer Abstimmung als Prorektor gewählt. Prof. Fleßa nahm die Wahl an und übernimmt somit ab sofort die Aufgaben des Prorektors.

Weiterlesen …

Preisträger des Wettbewerbs „Weltoffene Universität“ ausgezeichnet

Die Gewinner des hochschulöffentlichen Designwettbewerbs „Weltoffene Universität“ wurden am 16. November 2016 im Innenhof des Historischen Campus ausgezeichnet. In einer Licht- und Videoinstallation wurden sowohl die Gewinnerarbeiten als auch weitere eingereichte Arbeiten präsentiert. Die Jury vergab die Preise an den Verein GrIStuF für ein Video, an Slata Kozakova für einen Textbeitrag und an Mohammed Tarek Shamia, der eine Bilddokumentation eingereicht hat. Die Preise sind mit 1.000 €, 750 € sowie mit 500 € dotiert. Dr. Angela Merkel bedauert, dass sie nicht an Preisverleihung teilnehmen konnte. Aufgrund der Wetterlage war die Anreise nach Greifswald nicht möglich.

Weiterlesen …

Besuch vietnamesischer Partneruniversität an der Universität Greifswald

In der vergangenen Woche besuchten die Leiterin der Außenstelle der Universität Greifswald in Hanoi und der Rektor der Universität für Fremdsprachen und internationale Studien Hanoi (ULIS) mit einer Delegation die Universitäts- und Hansestadt Greifswald. In zahlreichen Gesprächen mit Instituten und Vertretern der Hochschulleitung wurden die Grundsteine für die gemeinsame Zusammenarbeit in den kommenden Jahren gelegt. Außerdem fand das erste Vietnamforum an der Universität Greifswald statt.

Weiterlesen …

Universität Greifswald auf der Deutschen Woche in Danzig vertreten

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung des deutsch polnischen Vertrags lud die Generalkonsulin Prof. h.c. Dr. h.c. Cornelia Pieper nach Danzig ein. Die gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit wurde vom 20. bis zum 26. Oktober 2016 während der Deutschen Woche gefeiert. Auch die Universität Greifswald war auf der Woche der Deutschen Kultur präsent. Um Studierende sowie Schülerinnen und Schüler für ein Studium für die hiesige Universität zu gewinnen, besuchten Vertreter und Studierende der Universität Greifswald Schulen und Universitäten in Danzig. Musikalische Highlights waren die Konzerte des Universitätssinfonieorchesters.

Weiterlesen …

Schlüsselübergabe für das neue Hörsaalgebäude am Campus Loefflerstraße

Am 18. Oktober 2016 erhält die Universität Greifswald offiziell den Schlüssel für das neue Hörsaalgebäude auf dem Campus Loefflerstraße. Das pavillonartige Gebäude befindet sich im Zentrum des Gebäudekomplexes. Es hat zwei Hörsäle mit jeweils 152 sowie einen großen Hörsaal mit 496 Plätzen. Die offizielle Eröffnung mit Schlüsselübergabe findet am 18. Oktober 2016 um 18:30 Uhr statt. Die bisherige Finanzministerin des Landes, Heike Polzin, wird ein Grußwort sprechen. Sie hat im Dezember 2013 zusammen mit der Rektorin der Universität den Grundstein für das Bauvorhaben gelegt.

Weiterlesen …

Feierliche Verleihung der Deutschlandstipendien an der Universität Greifswald

48 Deutschlandstipendien können an der Universität Greifswald zum Wintersemester 2016/2017 an Studierende vergeben werden. Die feierliche Übergabe der Stipendienurkunden findet am Donnerstag, 20. Oktober 2016, um 10:00 Uhr in der Aula der Universität statt. Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen …

Heimathafen Greifswald – Neue Marketingaktionen werben für den Hauptwohnsitz

Auch in diesem Jahr haben sich die Universität Greifswald sowie deren Studierendenschaft und die Greifswald Marketing GmbH das Ziel gesetzt, die neuen Studierenden und Auszubildenden für die Ummeldung des Hauptwohnsitzes zu gewinnen. Mit außergewöhnlichen Werbemaßnahmen und Guerilla-Marketingaktionen motivieren sie die Neuankömmlinge dazu, ein „echter“ Greifswalder zu werden. Denn der Hauptwohnsitz in Greifswald ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Für die Ummeldung gibt es 100 Euro von der Stadt und ein Gutscheinbuch. Im vergangenen Jahr konnte die Universität durch die Ummeldungen 478.000 Euro Wohnsitzprämie einwerben.

Weiterlesen …

Mit rund 2.000 Neueinschreibungen startet die Universität Greifswald ins Wintersemester

Mit der Feierlichen Immatrikulation im Dom St. Nikolai beginnt am 10. Oktober 2016 das Wintersemester 2016/17 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Aktuell (Stand 4. Oktober 2016) sind 1.948 Studierende neu im 1. Fachsemester eingeschrieben. Erfahrungsgemäß werden sich in den kommenden Tagen noch weitere Studierende einschreiben. Insgesamt gibt es jetzt 10.548 Studierende an der Universität.

Weiterlesen …

Nutzung von externen Diensten mit den zentralen Zugangsdaten nicht zulässig

Universitätsfremde Dienste wie Apps, Vergleichsportale oder Streamingdienste erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es ist jedoch nicht erlaubt, die zentralen Zugangsdaten für die Dienste des Rechenzentrums der Universität Greifswald für die Anmeldung bei externen Onlinediensten zu verwenden.

Weiterlesen …

Universitätsprofessor zum Richter am Oberverwaltungsgericht ernannt

Der Greifswalder Universitätsprofessor Prof. Dr. Claus Dieter Classen wurde mit Wirkung zum 01. September 2016 zum Richter am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern im 2. Hauptamt ernannt.

Weiterlesen …

Nobel-Vortrag und Fusions-Diskussion auf 129. Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte in Greifswald

Die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ) veranstaltet vom 9. bis zum 12. September 2016 ihre 129. Versammlung in Greifswald. Über 20 herausragende Wissenschaftler werden ihren Blick auf die Wissenschaft einem interessierten Laienpublikum und Kollegen unterschiedlichster...

Weiterlesen …

Fragen zum Studium? Die Universität Greifswald antwortet jetzt auch per WhatsApp

Ab sofort können Studieninteressierte über WhatsApp Kontakt zur Universität Greifswald aufnehmen und ihre Fragen zum Studium direkt stellen. Mit Beginn der Einschreibung nutzt die Universität Greifswald einen eigenen WhatsApp-Account, erreichbar unter der Mobilnummer 0151 67012813.

Weiterlesen …

Tiefe Trauer um Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Joecks

Die Universität Greifswald trauert um Prorektor Prof. Dr. jur. Wolfgang Joecks, der am 9. August 2016 unerwartet verstarb. Er war seit Ende 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, insbesondere Wirtschafts- und Steuerstrafrecht an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald. Von 2007 bis 2009 sowie seit 2012 war er Prorektor für Lehre, Studium und Weiterbildung.

Weiterlesen …

Neuer Studiengang Lehramt Mathematik Gymnasium gut angenommen

Derzeit haben sich 6.529 Studieninteressierte auf einen örtlich zulassungsbeschränkten Studiengang an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald beworben. Darunter befinden sich 110 ausländische Bewerber.

Besonders erfreulich ist, dass sich 63 Studieninteressierte auf den neuen zulassungsbeschränkten Studiengang Lehramt Mathematik Gymnasium beworben haben; nur 30 von ihnen können zugelassen werden. Am stärksten nachgefragt sind erneut die Studiengänge Psychologie (Bachelor of Science), Humanbiologie (Bachelor of Science), Kommunikationswissenschaft (Bachelor of Arts) sowie Deutsch (Lehramt Gymnasium). 

Weiterlesen …

Mobil und übersichtlich – die Universität Greifswald startet neuen Internetauftritt

Der neue Internetauftritt der Universität Greifswald ist seit heute online. Die Seiten sind modern gestaltet und responsive, das heißt, die Seitendarstellung passt sich automatisch an Computer- und Laptopmonitore, an Tabletts und Smartphones an. Grundlegend verändert wurde die Menüführung. Über fünf Hauptrubriken kann weiter in die Tiefe navigiert werden. Die englischsprachigen Seiten wurden zudem konzeptionell komplett neu an den Bedürfnissen der Zielgruppen ausgerichtet und erweitert.

Weiterlesen …

Außenminister Frank-Walter Steinmeier besucht die Universität Greifswald

Auf Einladung des Rektorats besucht Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen, am Mittwoch, 13. Juli 2016, die Universität Greifswald. Vor seinem Vortrag mit dem Titel „Deutsche Außenpolitik in stürmischen Zeiten“ informiert er sich im Institut für Slawistik über die kleinen Fächer, die sich mit Osteuropa befassen. 

Weiterlesen …

Senat der Universität Greifswald wählt Kanzler

Der Senat der Universität Greifswald hat am 15. Juni 2016 Dr. Wolfgang Flieger in geheimer Abstimmung zum Kanzler gewählt. Der 53jährige ist bereits seit 2009 Kanzler der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Die Wahl des Verwaltungschefs ist in der Grundordnung festgeschrieben. Die Entscheidung muss nun vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern noch bestätigt werden.

Weiterlesen …

Enzyklopädie zu marinen Geowissenschaften erschienen

Im Springer-Verlag ist nun (31. Mai 2016) eine Encyclopedia of Marine Geosciences erschienen. Das über 1.000 Seiten starke Werk wurde von Prof. Jan Harff (Universität Szczecin/Polen), Prof. Martin Meschede (Universität Greifswald/Deutschland), Dr. Sven Petersen (Geomar Kiel/Deutschland) und Prof. Jörn Thiede (Koeppen-Labor der Universität St. Petersburg/Russland) herausgegeben.

Weiterlesen …

Familienfreundliche Angebote der Universität mit Modellcharakter

Das Gleichstellungsbüro der Universität Greifswald hat eine Broschüre herausgegeben, die das Thema Familienfreundlichkeit an der Hochschule umfassend behandelt. Außerdem sind die in den vergangenen Jahren entwickelten Angebote in den DFG-Instrumentenkasten, ein Onlineinformationssystem der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), aufgenommen worden.

Weiterlesen …

Emeriti der Universität ausgezeichnet

Weiterlesen …

Greifswald Research Award 2016 wurde verliehen

Weiterlesen …

Qualitätsoffensive Lehrerbildung startet in Mecklenburg-Vorpommern

Am 11. April 2016 startete in Rostock das Projekt „LEHREN in MV – LEHRer*innenbildung reformierEN in MV“ im Rahmen der bundesweiten Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Ziel ist es, die Ausbildung von angehenden Lehrer*innen nachhaltig zu verbessern.

Weiterlesen …

Führende Wissenschaftler fordern Umdenken bei der Strafpraxis in Europa

Die massenhafte Anwendung ambulanter Strafsanktionen (Bewährungsaufsicht) führt zu expansiven und teuren Kriminaljustizsystemen, die stärker und häufiger als früher in das Leben von Menschen eingreifen. Diese Sanktionsformen haben sich in den meisten Staaten nicht als billigere und effektivere Alternative zum Gefängnis erwiesen, vielmehr ist die Zahl der Bewährungsunterstellten gleichzeitig mit der der Gefangenen angewachsen. Auf diese Entwicklung hat ein Netzwerk von über 60 führenden Wissenschaftlern aus 23 Staaten hingewiesen.

Weiterlesen …

Gegen Exzellenzförderung nach formalen Rankings

Wissenschaftsallianzen fordern Alternative zu rankingbasierter zweiter Förderlinie der Imboden-Kommission, um eine effektivere Verteilung der Fördermittel zu erreichen.

Weiterlesen …

Moderne Grafik begegnet christlicher Archäologie und Kunst – Sammlungsschätze der Universität Greifswald

Vom 24. Februar bis zum 24. Mai 2016 werden im Foyer der Zentralen Universitätsbibliothek über 60 Originalobjekte der Grafik- und Plakatsammlung des Caspar-David-Friedrich-Instituts sowie der Victor-Schultze-Sammlung der Theologischen Fakultät präsentiert. Bereits zum sechsten Mal wird die Reihe „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ gemeinsam von der Kustodie mit der Universitätsbibliothek veranstaltet. „Die wissenschaftlichen Sammlungen der Universität Greifswald stellen für die universitäre Lehre und Forschung eine wichtige Grundlage dar. Für die zeitgemäße Nutzung und Bereitstellung der Forschungsressourcen fördert die Universitätsleitung seit 2010 die Digitalisierung der Sammlungen“, betont Rektorin Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber.

Weiterlesen …

Zielvereinbarung gibt Universität Greifswald Planungssicherheit bis 2020

Die Zielvereinbarung mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern sichert die künftige Fächerstruktur sowie die Grundfinanzierung der Universität sowie der der Universitätsmedizin Greifswald bis Ende 2020 ab. Der Landtag stimmte in seiner Sitzung am 27. Januar 2016 den Zielvereinbarungen zwischen dem Land und den Hochschulen zu.

Weiterlesen …

Feierliche Verleihung des Rudolf-Stundl-Preises an der Universität Greifswald

Am 28. Januar 2016 um 19:00 Uhr wird an der Universität Greifswald der Rudolf-Stundl-Preis verliehen. Der Preis wird durch den Vorsitzenden des Stiftungsrates der Rudolf-Stundl-Stiftung, Prof. Dr. Gerhard Weilandt, an die beiden Preisträgerinnen, Paulina Stopp und Prof. Dr. Agata Jakubowska, überreicht.

Weiterlesen …

Universität Greifswald und Studierendenschaft engagieren sich für Flüchtlinge

„Welchen Artikel hat das Wort Lebensmittel?“, fragt der 26-jährige Hamit*. Seit einem halben Jahr ist er nun in Deutschland, hier möchte er studieren. Aus seinem eigenen Heimatland Syrien musste er fliehen. Derzeit lernt Hamit Deutsch. Er ist einer von 24 Teilnehmern am Deutschkurs, den die Universität Greifswald seit dem 30. November für studieninteressierte Flüchtlinge anbietet. Weiterhin wurden viele Angebote sowie Aktionen seitens der Universität Greifswald und des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) ins Leben gerufen, um zu helfen

Weiterlesen …

Neue Bibliothek der Universität Greifswald erwartet ihre Leser

Ab dem 07. Dezember 2015 können Studierende, Lehrende und Forschende die neue Bibliothek am Standort Loefflerstraße nutzen. Damit ist die Hauptphase des umfangreichen Bibliotheksumzuges abgeschlossen.

Weiterlesen …

2,3 Millionen Euro aus dem Qualitätspakt Lehre fließen an die Universität Greifswald

Die Universität Greifswald erhält aus dem Förderprogramm Qualitätspakt Lehre weitere 2,3 Millionen Euro bis zum Jahr 2020. Die konkreten Vorhaben werden durch das Projekt interStudies-2 „Integrierte Qualitätsentwicklung interdisziplinärer Studiengänge und polyvalenter Studienangebote an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“ umgesetzt.

Weiterlesen …

Menschenwürdeanspruch auf Mindestversorgung? – Forschungsprojekt in Greifswald

In einem Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Greifswald wird nun untersucht, inwieweit Menschenwürde als Grundlage einer Begründung und Begrenzung sozialer Anspruchsrechte geeignet ist. Das Vorhaben wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund 260.000 Euro über drei Jahre gefördert.

Weiterlesen …

Universität Greifswald verleiht 51 Deutschlandstipendien

Im Wintersemester 2015/16 vergibt die Universität Greifswald 51 Deutschlandstipendien an Studierende. Die feierliche Übergabe der Stipendienurkunden findet am Donnerstag, 29. Oktober 2015, um 11:00 Uhr in der Aula der Universität statt.

Weiterlesen …

Senat der Universität Greifswald positioniert sich gegen Fremdenfeindlichkeit

Der Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat sich in seiner Sitzung am 21. Oktober 2015 mit fremdenfeindlichen Demonstrationen in der Region auseinandergesetzt und anschließend eine Stellungnahme verfasst.

Weiterlesen …

Forschungsprojekt zur Geschichte der Universität Greifswald im Nationalsozialismus

Die Universität Greifswald stand in der Zeit des Nationalsozialismus vor der Herausforderung, sich den Gegebenheiten der Diktatur anzupassen. Bei diesem Transformationsprozess entwickelte sie sich zu einer Institution, die nationalsozialistische Ideologie lehrte, in die Rüstungsforschung eingebunden war und sich an nationalsozialistischem Unrecht beteiligte. Sie wurde so, wie Pommerns Gauleiter und Oberpräsident Franz Schwede-Coburg (1888−1960) konstatierte, zu einem "wertvollen Instrument" des NS-Regimes. In der ca. 900-seitigen Monographie "Ein wertvolles Instrument. Die Universität Greifswald im Nationalsozialismus" von Dr. Henrik Eberle (Universität Halle) ist der aktuellen Erkenntnisstand zur Universitätsgeschichte zwischen 1933 und 1945 dokumentiert.

Weiterlesen …

Haushaltsbefragung zum Freizeitverhalten der Greifswalder

Vom 14.10. bis zum 08.11.2015 führen die Institute für Botanik und Landschaftsökologie sowie Geographie und Geologie der Universität Greifswald eine Befragung von Greifswalder Haushalten durch. Ziel ist es, mehr über das Freizeitverhalten der Greifswalder herauszufinden, speziell zur Erholung im Freien und in den Wäldern im Umkreis.

Weiterlesen …

Universität Greifswald startet mit 2.116 Neueinschreibungen ins Wintersemester 2015/16

Mit der Feierlichen Immatrikulation im Dom St. Nikolai beginnt am 12. Oktober 2015 das Wintersemester 2015/16 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Aktuell (Stand 5. Oktober 2015) sind 2.116 Studierende neu an unserer Universität eingeschrieben. Erfahrungsgemäß werden sich jedoch in den kommenden Tagen noch weitere Studierende einschreiben. Insgesamt gibt es jetzt 11.084 Studierende an der Universität.

Weiterlesen …

Heimathafen Greifswald – Frische Marketingaktionen werben für den Hauptwohnsitz

Die Universität Greifswald sowie deren Studierendenschaft und die Greifswald Marketing GmbH setzen derzeit auf umfangreiche Werbemaßnahmen und Guerilla-Marketingaktionen. Ziel ist, die neuen Studierenden und Auszubildenden für die Ummeldung des Hauptwohnsitzes zu gewinnen. Der Hauptwohnsitz in Greifswald ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Neu-Greifswalder erhalten 100 € von der Stadt und ein Gutscheinbuch. Im vergangenen Jahr konnte die Universität 374.000 € Wohnsitzprämie einwerben und die Stadt erzielte verstärkt Zuzüge.

Weiterlesen …

Universität Greifswald im internationalen THE-Ranking mit sehr guter Platzierung

Im Times Higher Education (THE) World University Ranking 2015-16 belegt die Universität Greifswald unter den Universitäten in den neuen Bundesländern (ohne Berlin) Platz 2 und deutschlandweit Platz 31. Weltweit findet sie sich unter den 350 besten Universitäten. Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat erstmals an diesem renommierten Ranking teilgenommen, in dem die Bereiche Forschung und Lehre besonders stark gewichtet werden.

Weiterlesen …

Internetseite über die Universität Greifswald in der NS-Zeit aktualisiert

Die Internetseite über die Geschichte der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in der Zeit des Nationalsozialismus wurde überarbeitet und ergänzt (23. September 2015). In verständlicher und übersichtlicher Form werden auf den aktualisierten Seiten die Ergebnisse des universitären Forschungsprojektes zur Greifswalder Universitätsgeschichte zwischen 1933 und 1945 präsentiert. Der noch umfangreichere Abschlussbericht erscheint als Monographie und wird am 17. Oktober 2015 in der Universität der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Anfang 2011 hatte das Rektorat der Universität Greifswald in Absprache mit den Dekanen beschlossen, die Zeit des Nationalsozialismus an der Universität wissenschaftlich aufarbeiten zu lassen. Ein Beirat von Fachwissenschaftlern der Universität begleitete die Forschungen.

Weiterlesen …

Greifswalder Geologe zum Präsidenten des Dachverbandes Geowissenschaften gewählt

Am 3. September 2015 fand im Museum für Naturkunde in Berlin die Gründungsversammlung des Dachverbandes Geowissenschaften (DVGeo) statt. Der Greifswalder Geologe Prof. Dr. Martin Meschede vom Institut für Geographie und Geologie der Universität Greifswald wurde als Mitglied der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologischen Vereinigung (DGGV) zum Präsidenten des neugegründeten Dachverbandes gewählt. Jede Vereinigung ist mit einem Mitglied im Vorstand des Dachverbandes vertreten.

Weiterlesen …

Starke Lebenswissenschaften – Universität Greifswald im DFG Förderatlas 2015

Die Universität Greifswald gehört im Bereich Lebenswissenschaften zu den 40 drittmittelstärksten Hochschulen in Deutschland. Das geht aus dem jetzt (03.09.2015) veröffentlichten "Förderatlas 2015" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hervor.
Insgesamt weist die Publikation rund 24,9 Millionen Euro aus, die die Universität Greifswald im Zeitraum 2011 bis 2013 bei der DFG eingeworben hat.

Weiterlesen …

Noch keinen Studienplatz? Jetzt nc-frei einschreiben in Greifswald!

Die Universität Greifswald bietet für das Wintersemester 2015/16 noch freie Studienplätze an. Darunter sind auch einige Fächer, die an anderen Hochschulen als nc-Fächer ausgewiesen sind. Vom 14. September bis zum 2. Oktober 2015 können sich Studieninteressierte in Greifswald noch in Fächer ohne Zulassungsbeschränkung einschreiben.

Weiterlesen …

Von Gegnern zu Partnern – Sommerschule zur jüngeren deutsch-dänischen Geschichte

Zum ersten Mal nehmen Studierende der Universität Greifswald an einer deutsch-dänischen Sommerschule zur Geschichtsaufarbeitung teil. Während der siebentägigen Veranstaltung befassen sich die Studierenden mit der Frage, warum und wie sich trotz Besetzung Dänemarks durch Deutschland während des Zweiten Weltkrieges schon kurz nach Kriegsende wieder partnerschaftliche Beziehungen zwischen beiden Staaten entwickeln konnten. Die Sommerschule wurde vor drei Jahren von der Süddänischen Universität und der Universität Kiel gegründet. Sie findet vom 16. bis zum 22. August 2015 in Christianslyst, Nottfeld, statt und wird durch das dänische Parlament gefördert.

Weiterlesen …

Zwei Studentinnen erhalten Genderpreis der Universität Greifswald

Am 3. August 2015 wurde der Genderpreis 2015 an zwei Bewerberinnen vergeben. Rektorin Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber überreichte die Preisurkunden an Sarah Baudis und Lydia Krasemann. Mit diesem Preis werden jährlich wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, die die Geschlechterperspektive in besonderer Weise berücksichtigen.

Weiterlesen …

Zweiter Sommerempfang der Wissenschaftsregion NordOst an der Universität Greifswald

Mehr als 180 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur der Region Vorpommern werden am 16. Juli 2015 ab 17:00 Uhr zum Sommerempfang an der Universität Greifswald erwartet. Eingeladen haben neun wissenschaftliche Einrichtungen, die sich als Wissenschaftsregion NordOst präsentieren werden.

Weiterlesen …

Universität Greifswald fährt in Hamburg S-Bahn

Seit Anfang Juli wirbt die Universität Greifswald auf einem kompletten Zug der Hamburger S-Bahn für ein Studium in Greifswald. Mit insgesamt 24 Motiven und dem Slogan "Lange Tradition. Kurze Wege. Weiter Blick." wird auf den Hochschulstandort in Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam gemacht. Die S-Bahnlinie 1 wird drei Jahre lang mit der Universitätswerbung unterwegs sein.

Weiterlesen …

Universität Greifswald lädt ein zum Tag der Wissenschaft 2015

Am Tag der Wissenschaft, 13. Juni 2015, öffnet die Universität ihre Türen für alle Wissensdurstigen und Neugierigen. Die Gäste können sich auf spannende Vorlesungen, die die Vielfalt der Forschungen widerspiegeln, freuen. Außerdem werden Führungen durch die historischen Räume der Universität, den Botanischen Garten, das Wolfgang-Koeppen-Archiv, das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg und die Greifswalder Sternwarte angeboten. Auf dem Universitätsinnenhof gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Angeboten für Kinder.

Weiterlesen …

Die offizielle App der Universität Greifswald ist verfügbar

Ab sofort (1. Juni 2015) kann die UNI-APP der Universität Greifswald heruntergeladen und installiert werden. Die Applikation (App) für mobile Endgeräte bietet in der ersten Version Studierenden, Mitarbeitenden und Gästen mobilen Zugriff auf Informationen rund um die Universität. Sie wurde von Mitarbeitern des Universitätsrechenzentrums in Zusammenarbeit mit der Firma akquinet entwickelt. Die mobile App der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald steht in den Stores von Android und Apple kostenlos zur Verfügung.

Weiterlesen …

Universität Greifswald wirbt mit Slogan: Lange Tradition. Kurze Wege. Weiter Blick.

Die Universität Greifswald wird mit dem Slogan Lange Tradition. Kurze Wege. Weiter Blick. in eine Werbekampagne für ein Studium in Greifswald starten. Dieser Slogan stammt von Carsten Gutsche. Er ist der Gewinner des Ideenwettbewerbs, den die Universität Ende März ausgerufen hatte. Insgesamt wurden 1.528 Vorschläge für Werbeslogans eingereicht. Der Slogan Die Stadt ist unser Campus wurde von Moritz Peters eingereicht. Er landet auf Platz Zwei. Auf Platz Drei setzte die Jury den Slogan Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald - Erweitert Horizonte von Charlotte Wildberg.

Weiterlesen …

Universität Greifswald unterstützt Engagement für Asylbewerber

Die Universitätsleitung unterstützt das ehrenamtliche Engagement für Asylbewerber in der Region und stellt einen Seminarraum für Kurse zur Verfügung, in denen Asylbewerber Deutsch lernen können.

Weiterlesen …

Naturwissenschaften und Medizinstudiengänge der Universität Greifswald punkten im CHE-Ranking 2015

Im aktuellen CHE-Ranking belegen die Studienfächer Geographie, Geowissenschaften, Mathematik, Medizin, Pharmazie, Physik, Politikwissenschaft und Zahnmedizin in einzelnen Kategorien Spitzennoten. Dabei wird die Zahnmedizin gleich drei Mal in Spitzengruppen ausgewiesen, in der Gesamtstudiensituation, in der Kategorie Abschluss in angemessener Zeit und bei der Anzahl der Behandlungsstühle. Alle Ergebnisse des Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) werden am 5. Mai 2015 im neuen ZEIT-Studienführer 2015/2016 veröffentlicht.

Weiterlesen …

Berserker, Zauberer und Trickster: Demokratische Schulkultur! Hochschulinfotage in Greifswald

"Zauberer und Trickster" aus der nordischen Literatur treiben ihr Unwesen im Institut für Skandinavistik und Fennistik. Dort können sie aber nur noch geringfügig stören, da die Erfahrungen der Erziehungswissenschaftler der Universität zur demokratischen "Schulkultur" beherzigt werden. Die Universität Greifswald lockt während der Hochschulinformationstage mit überraschenden und spannenden Themen, zu denen auch Zauberer und Schulkultur gehören. Vom 23. bis zum 25. April 2015 können sich Studieninteressierte über die Vielfalt von moderner Forschung und Lehre an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald informieren. Am Sonnabend werden die Hörsaaltüren der Universität dann nicht nur für Studieninteressierte, sondern auch für ihre Eltern weit geöffnet, um die Studienmöglichkeiten in Greifswald vorzustellen.

Weiterlesen …

Uni-Magazin Campus1456

Die dritte Ausgabe des Universitätsmagazins Campus1456 berichtet anschaulich und informativ aus Forschung, Lehre und Kultur an der Universität Greifswald. In den Rubriken finden aktuelle Forschungsergebnisse und Kooperationen ebenso ihren Platz wie Hochschulpolitik, studentische Projekte, Auszeichnungen und Neuigkeiten vom Campus. Campus1456 erscheint zweimal jährlich jeweils zum Semesterbeginn als Print- und Onlineversion.

Weiterlesen …

Wahl der neuen Prorektoren an der Universität Greifswald

Erneut wurde der Strafrechtler Prof. Dr. Wolfgang Joecks gewählt. Er hat zurzeit das Amt des Prorektors für Studium, Lehre, Weiterbildung und Satzungsangelegenheiten inne. Prof. Dr. Micha Holm Werner wird erstmals das Amt des Prorektors übernehmen. Beide Kandidaten wurden am 18. März 2015 vom Senat der Universität Greifswald in geheimer Abstimmung als Prorektoren gewählt. Prof. Joecks und Prof. Werner nahmen die Wahl an. Ihre zweijährige Amtszeit beginnt am 1. April 2015.

Weiterlesen …

Gemeinsame Presseerklärung des Senats der Universität Rostock und des Senats der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 24.02.2015

Die Senate der Universität Rostock und der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald haben sich am 04.02. bzw. am 18.02.2015 mit dem Gutachten des Landesrechnungshofes zur Ausfinanzierung der Hochschulen unseres Bundeslandes beschäftigt und – unabhängig voneinander – jeweils eine Stellungnahme verabschiedet, die dieser Presseerklärung beiliegen. Sie wollen damit die Verhandlungen der Hochschulleitungen mit dem Bildungsministerium unterstützen.

Weiterlesen …

Uni Magazin Campus1456

Die zweite Ausgabe des Universitätsmagazins Campus1456 berichtet anschaulich und informativ aus Forschung, Lehre und Kultur an der Universität Greifswald. In den Rubriken finden aktuelle Forschungsergebnisse und Kooperationen ebenso ihren Platz wie Hochschulpolitik, studentische Projekte, Auszeichnungen und Neuigkeiten vom Campus. Campus1456 erscheint zweimal jährlich jeweils zum Semesterbeginn als Print- und Onlineversion

Weiterlesen …

Universität Greifswald verleiht 52 Deutschlandstipendien

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vergibt im Wintersemester 2014/2015 Deutschlandstipendien an 52 Studierende. Die feierliche Übergabe der Stipendienurkunden findet am Donnerstag, 16. Oktober 2014, um 11:00 Uhr in der Aula der Universität statt. Die Medienvertreter sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen.

Weiterlesen …

Mit 2.132 Neueinschreibungen startet die Universität Greifswald ins Wintersemester 2014/15

Am 13. Oktober 2014 beginnt an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald das Wintersemester 2013/2014. Mit einer Feierlichen Immatrikulation im Dom St. Nikolai um 14:00 Uhr werden die neuen Studierenden an der Universität Greifswald begrüßt. Nach der Immatrikulation findet der traditionelle Begrüßungsmarkt auf dem Domvorplatz mit Freibier für die Erstsemester statt. Bereits am Morgen wird im Dom der traditionelle Semestereröffnungsgottesdienst gehalten. Beginn ist um 08:15 Uhr.

Weiterlesen …

Heimathafen Greifswald − Universität und Stadt werben gemeinsam für Hauptwohnsitz

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr werben die Universität Greifswald, der Stadtmarketingverein Greifswald e. V. und die Stadt Greifswald erneut unter Studierenden und Auszubildenden für eine Ummeldung nach Greifswald. Der Slogan lautet: „Heimathafen Greifswald. Mein Studienort – Mein Hauptwohnsitz.“ Die Universität konnte über die Kampagne 197.000 Euro Wohnsitzprämie beim Land einwerben, die zur Verbesserung der Lehre verwendet werden. Die Stadt erzielte eine deutliche Steigerung der Zuzüge im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen …

Universität Greifswald vergibt Universitätspreis 2014 zweimal

Der Universitätspreis 2014 wurde heute, 26. August 2014, an zwei Bewerberinnen vergeben. Rektorin Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber überreichte die Preisurkunden an die beiden Studentinnen. Der Universitätspreis wird für wissenschaftliche Arbeiten verliehen, die die Geschlechterperspektive in besonderer Weise berücksichtigen.

Weiterlesen …

51 Deutschlandstipendien für Greifswalder Studierende

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald wird im Wintersemester 2014/2015 an 51 Studierende Deutschlandstipendien vergeben. Die Förderung erfolgt bereits zum vierten Mal und findet hohen Zuspruch in der Region. So konnten seit der ersten Verleihung im Jahr 2011 mit 31 Stipendien jedes Jahr weitere Förderer gewonnen werden.

Weiterlesen …

Greifswalder Projekt „Torfmoos“ ist Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen

Das Forschungsprojekt „Torfmooskultivierung“ der Universität Greifswald gehört zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr im Zeichen des Mottos „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“. „Torfmooskultivierung“ will Torfmoos als Alternative zu Torf für Gartensubstrate anbauen und gewinnen. Durch Verzicht auf Torfabbau würde dies das Klima schonen und in ländlichen Räumen neue Nutzungs- und Einkommensmöglichkeiten schaffen. Das Projekt wird in Kooperation mit TorfwerkMokura in Ramsloh und weiteren Partnern umgesetzt. Am 20. März 2015 wird die Auszeichnung auf der Versuchsfläche in Hankhausen (nördlich von Oldenburg, Niedersachsen) übergeben.

Weiterlesen …

Universität Greifswald unterzeichnet Charta „Familie in der Hochschule“

Am 26. Mai 2014 hat die Rektorin der Universität Greifswald, Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber, die Charta „Familie in der Hochschule“ in Hannover unterzeichnet. Damit ist die Universität Greifswald einem Zusammenschluss von Hochschulen beigetreten, die sich dem Ziel einer familienfreundlichen Hochschule verpflichtet fühlen. Die Charta wurde von 12 Hochschulen, die sich zu einem „Best Practice-Club“ zusammengeschlossen haben, zusammen mit dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erarbeitet mit dem Ziel, Hochschulkonzepte zur Vereinbarkeit weiterzuentwickeln und den Austausch zwischen den Hochschulen zu fördern.

Weiterlesen …

Croÿ-Teppich ist national wertvolles Kulturgut

Die Anerkennung des wertvollen Croÿ-Teppichs als national wertvolles Kulturgut ist eine besondere Ehre und zugleich Verpflichtung für die Universität Greifswald. Der Monumentalteppich aus der Zeit der Renaissance ist in diesem Jahr in das Verzeichnis national wertvoller Kulturgüter Deutschlands aufgenommen worden. Er erfährt damit die gleiche Würdigung wie die Lutherstube in Eisenach, die Bremer Hansekogge oder die Himmelscheibe von Nebra.

Weiterlesen …

Uni-Magazin Campus1456

Das neue Universitätsmagazin Campus1456 berichtet anschaulich und informativ aus Forschung, Lehre und Kultur an der Universität Greifswald.

Weiterlesen …

Hexen und Teufel: Was passiert mit meinem Blut? Hochschulinfotage in Greifswald

Hexen und Teufel treiben sich bei Marlowe und Milton herum. Und die Blutabnahme interessiert natürlich nur die Mediziner. Diese und viele weitere Themen vermitteln Einblicke in Forschung und Lehre während der Hochschulinformationstage vom 8. bis zum 10. Mai 2014.

Weiterlesen …

Baumspendenaktion für das Arboretum der Universität Greifswald

Mehr als 75 Menschen haben sich seit Oktober 2013 an der an der Spendenaktion „Ein Baum für meine Uni“ beteiligt. Von den Spenden konnten Ende März die ersten dreizehn Bäume gekauft und gemeinsam mit den Spendern gepflanzt werden.

Weiterlesen …

Greifswalder Sprach- und Literaturwissenschaften legen innovative Studiengänge vor

Ab dem Sommersemester 2014 werden an der Universität Greifswald zwei neue integrierte Masterstudiengänge angeboten: der literaturwissenschaftliche M. A. „Kultur – Interkulturalität – Literatur“ (KIL) sowie der linguistische M. A. „Sprachliche Vielfalt – Language Diversity“ (LaDy).

Weiterlesen …

Der Fächerkombinator:

Welche Lehramtsfächer möchtest du studieren?

Studiengang:

Hauptfächer:

+

Drittfach:
(optional)

  • Bewerbung
    Du willst Deutsch (Lehramt Gymnasien), Englisch (Lehramt Gymnasien), Geographie (Lehrämter Gymnasien und Regionalschulen) und/oder Geschichte (Lehramt Gymnasien) studieren – also musst Du Dich zuerst bewerben, weil diese Fächer zulassungsbeschränkt sind, d.h. einen NC haben. Für die Bewerbung benötigst Du lediglich:
    • Deine Hochschulzugangberechtigung (z.B. Abitur)
    • und, falls Du ein mindestens 14-tägiges Praktikum mit Kindern und Jugendlichen gemacht hast, den enstsprechenden Praktikumsnachweis.
    Den Weg zur Online-Bewerbung findest Du hier:
    Wie bewerbe ich mich?

  • Einschreibung
    In alle anderen Fächer kannst Du Dich einfach einschreiben. Du musst (und kannst) Dich vorher nicht bewerben. Es reicht, wenn Du Dich entweder persönlich, online oder per Post einschreibst. Innerhalb der Immatrikulationsfristen ist Dir dabei der Studienplatz sicher. Unabhängig davon, wann Du Dich einschreibst. Unabhängig davon, wie viele Studieninteressierte sich schon vor Dir eingeschrieben haben.
    Weitere Hinweise zur Einschreibung findest Du hier:
    Wie schreibe ich mich ein?

Am Studium in Greifswald mag ich, dass es so familiär ist. Ich finde immer einen Ansprechpartner und bleibe außerdem in Erinnerung. Hier bin ich nicht nur eine Nummer. Ich bekomme mehr Hilfe und Hinweise und kann mich deshalb individueller entwickeln.

Marie Assel (LA Englisch/Geschichte Gymnasium)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |