Künstlerische und kulturelle Vielfalt

Neben Forschung und Lehre ist die Universität Greifswald auch ein Forum für Kunst und Kultur. Wie kaum eine andere Universität in Deutschland verfügt sie auch über wissenschaftliche Sammlungen und Museen von A wie Archäologie bis Z wie Zoologie.

Die Kustodie verwahrt den umfangreichen Kunstbesitz der Hochschule. Wichtige Kunstschätze, wie ein Exemplar der seltenen Gutenberg-Bibel oder der Croÿ-Teppich aus dem 16. Jahrhundert, befinden sich als Dauerleihgabe im Pommerschen Landesmuseum. Das Gedächtnis der Universität ist das Archiv. Es sichert, verwahrt und erschließt die Urkunden und das Schriftgut der Hochschule, so dass es für die Nachwelt erhalten bleibt.

Im Botanischen Garten können die Besucher seltene Pflanzenarten aus allen Teilen der Erde bewundern. Neben der Vielfalt der Pflanzen werden deren ökologische Beziehungen und Funktionen dargestellt und Aufgaben des Artenschutzes wahrgenommen. Die ausgedehnten Versuchsflächen des Botanischen Gartens dienen dem studentischen Unterricht und wissenschaftlichen Untersuchungen. Auch die Sternwarte der Universität öffnet regelmäßig ihre Pforten für Besucherinnen und Besucher und lädt zu astronomischen Vorträgen und Himmelsbeobachtungen ein

Für die musikalische Komponente im Kulturangebot sorgen der Universitätschor, das Symphonieorchester und die Big Band. Mit dem Nordischen Klang und der Bachwoche verfügt die Stadt zudem über Musikfestivals von internationaler Bedeutung.

Besonders im Sommer ist Vorpommern kulturell interessant. Konzerte aller Art, Freilufttheater und andere Ereignisse sind Freizeitalternativen zu Strand, Studentenclubs und Kino.

Einige bekannte und beliebte Sommerveranstaltungen sind die Störtebeker-Festspiele in Ralswiek auf Rügen, die HanseSail in Rostock und Veranstaltungen in der Brauerei "Der Alte Fritz". Im Winter locken zusätzlich die Weihnachtsmärkte.

Übersicht über alle Veranstaltungen

Der Fächerkombinator:

Welche Lehramtsfächer möchtest du studieren?

Studiengang:

Hauptfächer:

+

Drittfach:
(optional)

  • Bewerbung
    Du willst Deutsch (Lehramt Gymnasien), Englisch (Lehramt Gymnasien), Geographie (Lehrämter Gymnasien und Regionalschulen) und/oder Geschichte (Lehramt Gymnasien) studieren – also musst Du Dich zuerst bewerben, weil diese Fächer zulassungsbeschränkt sind, d.h. einen NC haben. Für die Bewerbung benötigst Du lediglich:
    • Deine Hochschulzugangberechtigung (z.B. Abitur)
    • und, falls Du ein mindestens 14-tägiges Praktikum mit Kindern und Jugendlichen gemacht hast, den enstsprechenden Praktikumsnachweis.
    Den Weg zur Online-Bewerbung findest Du hier:
    Wie bewerbe ich mich?

  • Einschreibung
    In alle anderen Fächer kannst Du Dich einfach einschreiben. Du musst (und kannst) Dich vorher nicht bewerben. Es reicht, wenn Du Dich entweder persönlich, online oder per Post einschreibst. Innerhalb der Immatrikulationsfristen ist Dir dabei der Studienplatz sicher. Unabhängig davon, wann Du Dich einschreibst. Unabhängig davon, wie viele Studieninteressierte sich schon vor Dir eingeschrieben haben.
    Weitere Hinweise zur Einschreibung findest Du hier:
    Wie schreibe ich mich ein?

Ich studiere Lehramt in Greifswald, weil die allgemeinen Studienbedingungen aufgrund der Größe der Stadt, der Universität und der außeruniversitären Angebote hervorragend sind. Außerdem fördert das Lehramtsstudium in Greifswald die Entwicklung unabhängiger, selbständiger Persönlichkeiten sowohl in eigener Forschung als auch Lehre.

Tony Schmidt (LA Geschichte + Deutsch)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |