Altstadt

Im Zentrum von Greifswald befindet sich die historische Altstadt.

Dom St. Nikolai

Der Dom St. Nikolai gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen von Greifswald.

Bereits seit dem 14. Jahrhundert prägt der Dom das Greifswalder Stadtbild. Im Jahr 1456 fand in diesem die Gründung der Greifswalder Universität statt. Heute werden dort Immatrikulationsfeiern, akademische Ehrungen und Universitätsgottesdienste abgehalten. Außerdem bietet der Greifswalder Dom den besten Ausblick: Von dem 100 Meter hohen Turm mit einer Aussichtsgalerie reicht der Blick bei gutem Wetter über die Altstadt bis hin zur Insel Rügen.

www.dom-greifswald.de

Historischer Universitätscampus

In der Altstadt liegen das Universitätshauptgebäude und der historische Universitätscampus mit dem Audimax.

Zu dem historischen Campus gehören die Häuser der Universität in der Altstadt. Die roten Backsteingebäude in der Rubenowstraße und das Universitätshauptgebäude in der Domstraße passen perfekt in das hanseatische Stadtbild. Die Herzstücke dieser Bauwerke, zu denen unter anderem die barocke Aula oder das Audimax mit historischen Innenausstattungen gehören, können bei einer Führung besichtigt werden.

Hier findest du weitere Informationen zu den historischen Gebäuden und den Führungen der Kustodie.

Rubenowplatz

Auf dem Rubenowplatz, gegenüber dem Universitätshauptgebäude, befindet sich das bronzierte Rubenow-Denkmal.

Das Denkmal auf dem Rubenowplatz wurde zu Ehren des damaligen Bürgermeisters der Stadt und Mitbegründers der Universität, Heinrich Rubenow, am 17. Oktober 1856 feierlich enthüllt. Das bronzierte Zinkgussdenkmal zeigt zahlreichen bildlichen Schmuck zur Geschichte der Universität und überragt mit einer Höhe von 12,10 Meter alle weiteren Zinkgussdenkmäler in Deutschland.

Der Fächerkombinator:

Welche Lehramtsfächer möchtest du studieren?

Studiengang:

Hauptfächer:

+

Drittfach:
(optional)

  • Bewerbung
    Du willst Deutsch (Lehramt Gymnasien), Englisch (Lehramt Gymnasien), Geographie (Lehrämter Gymnasien und Regionalschulen) und/oder Geschichte (Lehramt Gymnasien) studieren – also musst Du Dich zuerst bewerben, weil diese Fächer zulassungsbeschränkt sind, d.h. einen NC haben. Für die Bewerbung benötigst Du lediglich:
    • Deine Hochschulzugangberechtigung (z.B. Abitur)
    • und, falls Du ein mindestens 14-tägiges Praktikum mit Kindern und Jugendlichen gemacht hast, den enstsprechenden Praktikumsnachweis.
    Den Weg zur Online-Bewerbung findest Du hier:
    Wie bewerbe ich mich?

  • Einschreibung
    In alle anderen Fächer kannst Du Dich einfach einschreiben. Du musst (und kannst) Dich vorher nicht bewerben. Es reicht, wenn Du Dich entweder persönlich, online oder per Post einschreibst. Innerhalb der Immatrikulationsfristen ist Dir dabei der Studienplatz sicher. Unabhängig davon, wann Du Dich einschreibst. Unabhängig davon, wie viele Studieninteressierte sich schon vor Dir eingeschrieben haben.
    Weitere Hinweise zur Einschreibung findest Du hier:
    Wie schreibe ich mich ein?

Ich studiere Lehramt, da mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet. Das Gefühl, Denkprozesse angestoßen oder Wissen vermittelt zu haben, ist großartig. Man hat im wahrsten Sinne die Chance, durch seine Arbeit die Gesellschaft von Morgen mitzuprägen. Am Lehramtsstudium in Greifswald schätze ich die fachlich sehr guten Dozierenden, die familiäre Atmosphäre in den Instituten sowie die kurzen Wege.

Hannes Nehls (LA Geographie/Geschichte, Deutsch als Beifach)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |